Return to Touren & Tipps

Tour: Über die Bündner und Tiroler Alpenpässe ins Trentino

Über die Bündner und Tiroler Alpenpässe ins Trentino (2 bis 3 Tage)

Der Weg ins Trentino führt über die schönen Bündner Berge und durchs Tirol (A/I). Ob in Deutschnofen, in Fai della Paganella oder am Gardasee: überall gibt’s top (Wellness-) Hotel Angebote und die Gegend lädt ein auf schöne Tagestouren mit vielen Tornantis. Nebst der traumhaften Landschaft zum Beispiel auf dem Passo di Giau ist die Strada Provinciale 75 von Grigno nach Castello Tesino mit den Spitzkehren in den Tunnels/Galerien ein absolutes Highlight!


  • Tag 1 (472 km; 7h38min):
    • Luzern (CH)
    • Landquart (CH)
    • Julierpass (CH)
    • Berninapass (CH)
    • Passo d’Eira (I)
    • Passo del Foscagno (I)
    • Passo dello Stelvio (Stilfserjoch) (I)
    • Merano (I)
    • Passo di Palade (Gampenjoch) (I)
    • Unsere liebe Frau im Walde / St. Felix (I)
    • Flavon (I)
    • Mezzolombardo (I)
    • Fai della Paganella (I)

Empfehlungen: Übernachten im Albergo Miravalle in Fai della Paganella.


  • Tag 2 (339 km; 6h08min):
    • Fai della Paganella (I)
    • Vignola
    • Löweneck (via Strada Provinciale 11)
    • Grims/Grigno
    • Castello Tesino (via Strada Provinciale 75)
    • Passo del Brocon
    • Passo di Rolle
    • Passo di Valles
    • Alleghe
    • Passo di Giau
    • Pogol
    • Passo Falzarego
    • Passo Pardoi (Pardoijoch)
    • Passo di Costalunga (Karerpass)
    • Deutschnofen (I)

Empfehlungen: Übernachten im Erica in Deutschnofen.


  • Tag 3 (447 km; 7h03min)
    • Deutschnofen (I)
    • Penserjoch (Passo di Pennes) (I)
    • Jaufenpass (Passo di Monte Giovio) (I)
    • Merano (I)
    • Ofenpass (CH)
    • Flüelapass (CH)
    • Klosters (CH)
    • Sargans (CH)
    • Luzern (CH)


Alternative Routen…

  • Tag 1b (406 km; 6h17min): Luzern (CH), Landquart (CH), Lenzerheide (CH), Julierpass (CH)Berninapass (CH)Passo dell’Aprica (I)Passo del Tonale (I), Cles (I), Flavon (I)Mezzolombardo (I), Fai della Paganella (I)

  • Tag 1c (479 km; 7h26min): Luzern (CH), Feldkirch (A), Silvretta-Hochalpenstrasse (A)Timmelsjoch (Passo di Rombo) (A/I)Passeiertal (Val Passiria) (I), Merano (I), Gampenjoch (Passo delle Palade) (I)Unsere liebe Frau im Walde / St. Felix (I), Flavon (I), Fai della Paganella (I)

  • Tag 2b (x km; xh xmin): Fai della Paganella (I), Vattaro, Carbonare, Virti, Gionghi-capella, Passo Vezzena, Osteria del Termine, Asiago, Foza, Enego, Grims/Grigno, Castello Tesino (via Strada Provinciale 75),  Passo del Brocon, Mezzano, Passo Cereda, Passo Duran, Passo Staulanza, Passo di Giau, Passo Falzarego, Passo PordoiPasso di Costalunga (Karerpass), Deutschnofen (I)

2 comments

  1. Hallo Urs
    Tolle Homepage,
    viele Reise Informationen, besonders das Südtirol interessiert mich, möchte im September gehen.

    1. Hallo Remo
      Danke 🙂 Die letzten 10 Jahre war ich eher in den französischen Alpen unterwegs und dieses Jahr gehts endlich wiedermal in die Trentino-Gegend heisst, nach der Reise im Herbst kann die Routen-Empfehlung allenfalls noch leichte Anpassungen erfahren.
      Viel Spass im Südtirol!

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.